Whytigirlitz (Crithagra striolata whytii)  – Alle Fotos auf der Seite (wenn nicht anders angegeben) von Ulrike Wizisk

Vogelbeobachtungen im Nyika National Park (Malawi)

Important Bird Area

Der Nyika National Park ist von Bird Life International als Important Bird Area (= „wichtiges Vogelgebiet“) eingestuft worden. Über 420 Arten sind nachgewiesen, darunter viele Raritäten. So soll eine kleine Population von Klunkerkranichen (Bugeranus carunculatus) hier brüten; allerdings stammen letzte Sichtungen wohl aus dem Jahr 2007. Die „Jacksons-Trappe“ (Neotis denhami jacksoni) ist dagegen ein regelmäßiger Brutvogel. Die seltene Stahlschwalbe (Hirundo atrocaerulea) ist ebenfalls mit etwa 300 Brutpaaren vertreten.

Viele Vögel des Nyika-Plateaus kann man ansonsten in Malawi nicht beobachten, so den Rotflügelfrankolin. Viele Arten stoßen hier an den südlichen Rand ihres Verbreitungsgebietes, darunter Bambusrohrsänger (Chloropeta similis), Njombezistensänger (Cisticola njombe), Lobeliennektarvogel (Nectarinia johnstoni), Reichenowweber (Euplectes psammocromius) und Baglafechtweber  (Ploceus baglafecht).

Quelle:

http://datazone.birdlife.org/site/factsheet/nyika-national-park-(malawi)-iba-malawi   [Die Birdlife-Daten zum Nyika NP sind relativ alt, überwiegend aus dem Jahr 1999]

Während unserer Reise im September 2018 konnten wir viele der speziellen Arten des Nyika-Plateaus sichten und teilweise auch fotografieren. Wir haben uns bei den Exkursionen auf die offenen Grasländer konzentriert, wobei uns dort die großen Säugetiere oft von der Vogelbeobachtung abgelenkt haben. In den dunklen Wäldern ist das Beobachten sehr mühsehlig, wir haben aber die “Zielart” Bergtrogon, gefunden. Interessante Orte zum “Birden” sind die Felsgebiete auf dem Plateau, wo oft vereinzelte Proteen und andere Büsche wachsen (z.B. Lobeliennektarvogel). Sehr produktiv waren auch Übergangsbereiche zwischen Grasland und Buschland / Wald, wo sich oft viele Kleinvögel aufhalten.

Mehr zu den beobachteten Vogelarten unter den Beschreibungen der Biotope (Grasland, Felsgebiete, Wälder).
Ausführliche Beschreibungen und Bestimmungstipps in der Malawi-Vogelbeobachtungsliste.

Wichtig  zu wissen: Unsere Reise fand im September statt (im Jahr 2018). Während dieser Tour sind alle Fotos entstanden.

Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden. Dann erhält man auch mehr Infos zu den Bildern.