Foto Ulrike Wizisk

Erlebte Landschaft

Eine Landschaft setzt sich aus vielen Aspekten zusammen – von der geologischen Entstehung über die Tier- und Pflanzenwelt bis zur Besiedlung durch den Menschen. Bei den Reisen unter dem Motto „Erlebte Landschaft“ beschäftigen wir uns mit den interessanten Charakteristiken der jeweiligen Region. Unter der Leitung ortskundiger Naturführer gehen wir mit Fernglas, Bestimmungsbuch und der Kamera auf Entdeckungstour, schauen nach Pflanzen, Tieren und den Gesteinen und erfahren auch einiges über “Land und Leute”.

Erlebte Landschaft 2019 - 2020

April 2019

Rumänien

Karpaten​, Donaudelta, Dobrudscha

Rosapelikane - Foto Ulrike Wizisk

Während dieser Reise erleben Sie sehr unterschiedliche Landschaften auf recht engem Raum: die aquatische Welt des Donaudeltas mit seiner reichen Vogelwelt, die trockene Dobrudscha mit einer einzigartigen Steppenvegetation und die Bergwelt der Karpaten.

 

Plätze frei für 2019

Anmeldeschluss: 15.01.2019

Mai 2019

Nordmazedonien

Mazedonien entdecken

Osterluzeifalter - Foto Dieter Bock

Die ehemalie jugoslawischen Republik Mazedonien – vermutlich bald „Republik – Nordmazedonien“ – ist als Reiseland noch recht unbekannt, hat aber dem dem Naturfreund sehr viel zu bieten. Gebirge, Seen und weite Steppen prägen das Landschaftsbild. Alle diese Naturräume besuchen wir auf unserer Reise und lernen dabei die charakteristische Flora und Fauna kennen. Auch die Kultur des Landes ist interessant. Wir besuchen Ohrid, eine der ältesten Städte auf dem Balkan und Wiege des Christentums der Slawen. 

 

September 2019

Spanien - Andalusien

Wüste - Berge - Meer

Foto Mick Richardson

Diese Reise in den Osten der südspanischen Region Andalusien, in die Provinzen Almeria und Granada, steht unter dem Motto „Erlebte Landschaft“, denn wir beschäftigen uns mit vielen Aspekten des Naturraumes und haben auch Gelegenheit, etwas über die Geschichte der Region zu erfahren. Wir besuchen „wichtige“ Beobachtungspunkte für den Vogelzug, schauen aber genauso interessiert nach Pflanzen und Insekten. Es erwarten uns etliche seltene Schmetterlings- und Libellenarten. In der Sierra Nevada erleben wir – nur wenige Kilometer von der Küste entfernt – eine Hochgebirgsflora und -fauna. In der Desierto de Tabernas sowie am Cabo de Gato erwarten uns wüstenartige Zustände mit einer einzigartigen Vegetation.

Plätze frei für 2019

Anmeldeschluss:  01.05.2019

?Mai 2020

Estlands Westen

Moore, Küsten, Inseln

Matsalu N.P. - Foto Ulrike Wizisk

Die Reise führt auf die große Insel Saaremaa und die kleinere Nachbarinsel Hiiumaa. Auf dem Festland besuchen wir u.a. den bekannten Matsalu National Park. Es erwartet Sie ein bunter Mix an Naturerlebnissen. Wir beobachten Vögel, Elche, Robben, Schmetterlinge und viel mehr. Auch widmen wir uns ausgiebig der Flora, u.a. in den artenreichen „Baltischen Laubwiesen„, wobei wir Chancen auf viele Orchideenarten (u.a. Frauenschuh) haben. Der Besuch einiger fossilreicher geologischer Aufschüsse rundet das Landschaftserlebnis in Estlands Westen ab.

nicht buchbar für 2019