BANNER TUR AsienINDbird

Individuelle OrniTour "Vögel in Rajasthan"  - Tourverlauf

Reiseversicherungen

buchen bei:

fp_logos_travelsecure_03[1]

(anklicken)

 

Kontakt

TERRA UNICA

02191 4222447

info@terra-unica.de

Scherenschnäbel am Chambal River

Scherenschnäbel am Chambal River    Foto Ulrike Wizisk

 

Saruskranich

Saruskraniche   Foto Helmut Wizisk

 

Elsternstar

Elsternstar   Foto Helmut Wizisk

 

Purpurnektarvogel

Purpurnektarvogel    Foto Ernst Nowotny

 

Steppenadler und Gänsegeier

Steppenadler und Gänsegeier

Foto Ernst Nowotny

 

Jungfernkraniche

Jungfernkraniche  Foto Ernst Nowotny

 

Buntstorch

Buntstorch   Foto Helmut Wizisk

Für mehr Infos zu den einzelnen Exkursionsgebieten klicken Sie in der Navigationsleiste rechts auf “Hauptreiseziele”!

 

0.Tag  Abreise aus Deutschland

Die Tour wird ohne An-/Rückreise bis/von Delhi angeboten. Selbstverständlich vermitteln wir Ihnen gerne die Flüge bzw. beraten Sie bei der Auswahl der Verbindung, lesen dazu unter “Preise & Infos”.

 

1.Tag  Fahrt zum Chambal River

Ankunft in Delhi und Fahrt zur ca. 200 km entfernten Lodge am Chambal-Fluss. Sie checken ein, essen zu Mittag und nach einer kleinen Pause erkunden Sie in Begleitung eines lokalen Führer die Umgebung. Sie sehen sicher viele Vögel und haben vielleicht bei Einbruch der Dämmerung Glück, dass sich eine Zibetkatze zeigt. - Chambal River Lodge; M/A

 

2.Tag  Chambal River

Eine morgendliche Bootsfahrt auf dem Chambalfluss bietet die Gelegenheit zur Beobachtung von Tierarten, die man andernorts in Indien nur selten zu Gesicht bekommt. So leben am Fluss Ghaviale, und man sieht regelmäßig Scherenschnäbel. Nachmittags unternehmen Sie eine Exkursion in die Umgebung und suchen nach Saruskranichen und Hirschziegenantilopen. - Chambal River Lodge; F/M/A

 

3.Tag  Taj Mahal - Keoladeo National Park

Nach einer etwa zweistündigen Fahrt erreichen Sie das Taj Mahal in Agra, das Wahrzeichen Indiens und eines der “Weltwunder” (Besichtigung optional). Dann Sie weiter zum 60 km entfernten Birder’s Inn, Ihr Standort für den Keoladeo National Park; ggf. erste Exkursion; - F/A

 

4.Tag  Keoladeo National Park

Rikschafahrer bringen Sie morgens vom Hotel ins Beobachtungsgebiet. Dieses Vogelreservat (UNESCO- und RAMSAR-Gebiet) umfasst Feuchtgebiete, Wälder, Busch- und Grasland und ist Lebensraum für über 400 Vogelarten, darunter große Brutkolonien von Reihern, Löfflern, Ibissen, Kormoranen und Buntstörchen. Beeindruckend ist die Masse der im Winter anwesenden Zugvögel. Viele interessante Arten können aus geringen Distanzen beobachtet und fotografiert werden, darunter verschiedene Adler, Schlangenhalsvogel, Riesenstorch, Klaffschnabel, Saruskraniche, Rosa- und seltener Krauskopfpelikane, Nachtschwalben, Koromandeluhu und Koromandel-rennvogel, Purpurhühner, Braunliest und Graufischer; dazu Nilgau-Antilopen, Hirsche, Schakale, Mungos und Wildschweine. Eine besondere Attraktion sind die bis zu 8 m langen Pythons, die in Stachelschweinbauten hausen. Gemeinsam mit einem erfahrenen Naturführer bestimmen und beobachten Sie die Vogelwelt und andere Wildtiere. Das Mittagessen wird als Picknick in den Park gebracht. - 2x Birder’s Inn; F/M/A

 

5.Tag  Bund Baretha Stausee

Die Fahrt führt durch das ländliche Rajasthan mit ursprünglichen Dörfern. Wir machen mehrere Beobachtungsstopps, u.a. an einer Flughunde-Kolonie. Dort haben Sie auch Chancen auf Bartvögel und die Damadrossel. Auf dem Stausee sind viele Entenarten zu sehen, evtl. auch Scherenschnäbel. Im trockenen Buschland gibt es Nektarvögel, diverse Lerchen, Zitronen- und Marmulastelze, Blaukehlchen und Silberkopfammer. - Birder’s Inn;  F/M/A

 

6.Tag  Keoladeo National Park

Sie verleben einen weiteren Tag in dem äußerst “produktiven” Beobachtungsgebiet und machen ggf. eine Bootstour. - Birder’s Inn;  F/M/A

 

7.Tag  Jaipur

Sie erreichen die “Pink City” gegen Mittag, die vor allem bekannt ist für den “Palast der Winde”. Doch auch der City Palast und das Observatorium Jantar Mantar sind sehr sehenswert. Den Nachmittag können Sie für Besichtigungen nutzen. - Nahargarh Haveli;  F/M/A

 

8.Tag  Fahrt zur Wüste Thar

Die Fahrt in das Randgebiet der Wüste Thar führt zum kleinen Ort Keechan nahe Phalodi. Die Fahrt dauert ca. 6 Stunden, so dass Sie mit Beobachtungs- und Fotostopps, sowie der Mittagspause so ziemlich den ganzen Tag unterwegs sind. - Lal Niwas Hotel; F

 

9.Tag  Jungfernkraniche

In Keechan überwintern jedes Jahr Tausende Jungfernkraniche aus dem nördlichen Asien. Morgens und nachmittags wird Futter ausgestreut, und man kann ausgiebig beobachten und fotografieren. Ein besonders eindrucksvolles Schauspiel ist es, wenn morgens große Trupps auffliegen, um sich dann auf den umliegenden Feldern zu verteilen. Abend fliegen Sie wieder zurück zu dem kleinen See innerhalb der Ortschaft. - Marudyan Resort; F/A

 

10.Tag  Keechan - Bikaner

Morgens nehmen Sie sich noch Zeit für den “Abflug” der Kraniche. Dann fahren Sie weiter nach Bikaner und haben nachmittags Zeit für Besichtigungen. So sollten Sie sich das Junagarh Fort nicht entgehen lassen, sowie einige sehenswerte Tempel. - Marudyan Resort; F/A

 

11.Tag   Adler, Geier und mehr

In Begleitung eines lokalen Führers besuchen Sie den Kadaverplatz der Stadt, wo man verendete Tiere ablegt und den Aasfressern überlässt. Hunderte von Greifen finden sich hier ein: Steppenadler, Schmutzgeier, Gänse- und Mönchsgeier kann man aus kurzen Distanzen beobachten und fotografieren. Vielleicht entdecken Sie auch einen der extrem seltenen gewordenen indischen Geier, die infolge des Einsatzes von Diclofenac in der Tiermedizin fast vollständig ausgerottet wurden. - Marudyan Resort; F/A

 

12.Tag  Zugfahrt nach Delhi

Mit dem Superfast Train geht es zurück in die Hauptstadt. Transfer zu einem Hotel in der Nähe des Flugplatzes; F

 

13.Tag Sultanpur National Park

In dem nur kleinen Schutzgebiet, das einen See und umliegendes Busch- und Grasland umfasst, kann man interessante Vogelarten beobachten: Saruskraniche, Purpurhuhner, Alexandersittich, Braune Sichler, Goldschnepfe, Kaiseradler. Sie unternehmen eine kleine Wanderung um den See mit vielen Fotostopps. - Alternativ können Sie diesen Tag auch zu Besichtigungen in Delhi nutzen. - Hotel am Flughafen, F

 

14.Tag  Abreise

Mit dem Transfer zum Flughafen endet der Service von TERRA UNICA

 

 

 

 

 

 

[Home] [Unsere Touren] [Afrika] [Asien] [Europa] [... nach Datum] [Katalogbestellung] [Buchung] [Impressum / Kontakt] [Datenschutz] [Reisebedingungen]